Teilen Sie uns über:


Datenschutz-Beauftragter (DSB)

EXTERNER DATENSCHUTZ-BEAUFTRAGTER (DSB) - ITC-CONTE
DATENSCHUTZ-BEAUFTRAGTER (DSB)

Datenschutz geht alle Unternehmen an ...

denn auch wer gesetzlich nicht verpflichtet ist einen Datenschutzbeauftragten zu bestellen, muss die daten-schutzrechtlichen Bestimmungen umsetzen.

In Fällen, in denen keine Bestellpflicht besteht, muss der Leiter des Unternehmens bzw. der Organisation die Anforderungen an ein datenschutzgerechtes Handeln sicherstellen und ist hierfür haftbar. Bei Verletzung bestimmter datenschutz-rechtlicher Vorschriften droht ein Bußgeld nach Art. 83 DSGVO (je nach Fall bis zu 20 Millionen Euro oder im Fall eines Unternehmens von bis zu 4 % seines gesamten weltweit erzielten Jahresumsatzes).


Einen Datenschutzbeauftragten benötigen Sie auf jeden Fall, wenn einer der folgenden Punkte in Ihrem Unternehmen oder Ihrer Organisation gegeben ist:

  • Wenn personenbezogene Daten automatisiert erhoben, verarbeitet oder genutzt werden und damit in der Regel mehr als 10 Personen beschäftigt sind
  • Wenn automatisierte Verarbeitungen vorgenommen werden, die einer Datenschutz-Folgenabschätzung gem. Art. 35 DSGVO unterliegen (unabhängig von der Anzahl der Arbeitnehmer)
  • Wenn personenbezogene Daten geschäftsmäßig zum Zweck der Übermittlung, der anonymisierten Übermittlung oder für Zwecke der Markt- oder Meinungsforschung verarbeitet werden (unabhängig von der Anzahl der Arbeitnehmer).

Die Anforderungen an die Bestellpflicht eines betrieblichen Datenschutzbeauftragten unter der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) ergeben sich aus Art. 37 Abs. 4 DSGVO in Verbindung mit § 38 BDSG (Gesetzesfassung ab 2018).

Sie benötigen einen betrieblichen Datenschutzbeauftragten?

Dies kann auch ein externer Datenschutzbeauftragter sein. 

Mit einem ext. DSB von der ITC-CONTE sind Sie auf der sicheren Seite.
Mit einem ext. DSB von der ITC-CONTE sind Sie auf der sicheren Seite.

Datenschutz gemäß EU-DSGVO und BDSG-neu

Kosten genau kalkulieren und den richtigen DSB bestellen

Die Frage nach den Kosten, für die Bestellung eines externen Datenschutzbeauftragten (DSB) sind nicht in einem Satz oder mit einem konkreten Preis zu beantworten. Welche Kosten entstehen, hängt vom Umfang der notwendigen Leistungen ab. 

 

Sehr häufig wird vermutet, dass ein interner Datenschutzbeauftragter günstiger ist, weil ein bestehender Mitarbeiter sämtliche Aufgaben des Datenschutzbeauftragten übernimmt. 

Datenschutz Kosten genau kalkulieren und den richtigen DSB bestellen
Datenschutz Kosten genau kalkulieren und den richtigen DSB bestellen

Dies ist jedoch aus folgenden Gründen oftmals eine "Milchmädchenrechnung":

  • Die Ausbildung des internen DSB ist aufwendig und daher auch kostspielig. Kurse, die sich ausschließlich mit dem betrieblichen Datenschutz befassen, genügen nicht. Ebenso bedarf es des Verständnisses über technische und rechtliche Hintergründe, weshalb oft ergänzende Kurse zu belegen sind.
  • Die Fachkunde muss durch regelmäßige Kurse nachgewiesen und aufrecht gehalten werden.
  • Der interne Datenschutzbeauftragte kann seiner Haupttätigkeit nicht im vollen Umfang nachgehen. Die „wirtschaftliche Ertragsleistung“ des Mitarbeiters geht daher zwangsläufig zurück.
  • In Anbetracht seiner gestiegenen Qualifikationen ist es erfahrungsgemäß nur eine Frage der Zeit, bis der Mitarbeiter eine Gehaltserhöhung fordert.
  • Der interne Datenschutzbeauftragte verfügt über einen besonderen Kündigungsschutz

Beispiel: Kosten eines internen Datenschutzbeauftragten

Beispiel: Kosten eines internen Datenschutzbeauftragten
Beispiel: Kosten eines internen Datenschutzbeauftragten

Externe Datenschutzkosten

Die Kosten eines externen Datenschutzbeauftragten sind vertraglich geregelt. Der individuelle Leistungsumfang wird auf Basis vereinbarter Konditionen abgerechnet. Die Vertragslaufzeit sowie die Kündigungsfristen sind ebenfalls vertraglich geregelt.

 

Die Vorteile für Ihr Unternehmen sind:

  • Qualifiziertes Expertenwissen
  • Überschaubare und kalkulierbare Kosten
  • Ausschließlich aufgabenbezogene Interessen
  • Übernahme der Haftungsrisiken
  • Keine Lohnnebenkosten - Vergütung auf Vertragsbasis
  • Keine "Betriebsblindheit"
  • Jederzeit kündbare Zusammenarbeit ohne Einhaltung von langen Kündigungsfristen

Gerne übernehmen wir in Ihrem Unternehmen die Rolle des Datenschutzbeauftragten gem. Art. 37 DSGVO!

Es gibt viele Gründe, die für einen externen Datenschutzbeauftragten sprechen.

Wir beraten Sie gerne über die Vorteile.

Die Erstberatung und eine anschließende Angebotserstellung ist für Sie natürlich unverbindlich und kostenfrei.

 

Ihr Kontakt zu ITC-CONTE
Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme

Kontakt

ITC-CONTE UG (haftungsbeschränkt)

Telefon: +49 6222 971 73 70 | Fax: +49 6222 971 73 89 | Mail: kontakt@itc-berater.de | Web: www.itc-berater.de

Hauptniederlassung Gesellschaftssitz:

Rieslingweg 7a

69231 Rauenberg

Berater-/Beauftragten-Stützpunkt Rhein-Neckar

Stützpunkt Böblingen/Stuttgart:

Otto-Lilienthal-Straße 36

71034 Böblingen/Stuttgart

Berater-/Beauftragten-Stützpunkt Böblingen/Stuttgart

Stützpunkt Wangen im Allgäu:

Ahegg 22 

88239 Wangen

Berater-/Beauftragten-Stützpunkt Wangen


Teilen Sie uns über: